Bücher für Deutschland

Juni 15, 2010 at 11:17 pm (Uncategorized)

Es gibt Werke, bei denen reicht der Klappentext, um sich einen Eindruck zu verschaffen:

„Wenn es im Fernsehen um Israel, den Nahostkonflikt oder die Juden geht, kommt er meistens ins Bild: Avi Primor, früherer Botschafter des Staates Israel in Deutschland. Zusammen mit der Journalistin Christiane von Korff legt er offen, was Antisemitismus heute ist – und was nicht. Den viel beschworenen und immer wieder befürchteten »neuen« Antisemitismus kann er jedenfalls nicht erkennen. Unverkrampft und sehr persönlich schildert Primor auch seine eigenen Erfahrungen als Israeli und Jude, die er im »Land des Holocaust« sammeln konnte. Nicht umsonst ist er der bis heute am häufigsten gerügte Botschafter Israels. Das Recht auf eine eigene Meinung ließ er sich von niemandem nehmen. Gerade diese Freiheit im Denken macht sein Buch einzigartig. “

„Jedenfalls“ kann er keinen neuen Antisemitismus erkennen, das ist die Kaufempfehlung für die Israelkritiker des Landes.

Wer noch mehr lachen will, der denke nur mal über den Titel des Buches nach:

„An allem sind die Juden und Radfahrer schuld: Deutsch-jüdische Missverständnisse“

Missverständnisse, is klar. Aber wer Bücher schreibt wie:

„Frieden in Nahost ist möglich: Deutschland muss Obama stärken “

der hat seine Linie gefunden.

Wer das Buch kaufen will:

amazon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: